IT Assekuranzservice GmbH Frank Behlau Wedel für Webdesigner und Internetmarketer


Direkt zum Seiteninhalt

Spezialversicherungen
für Betriebe des

Internetmarketings


Der größte und teuerste Schaden liegt im Irrtum!

In einer vernetzten und überaus transparenten Welt muss man seine Risiken genau kennen. Viele Anbieter im IT-Bereich glauben, dass allein Haftungsausschlüsse von der Zahlung möglicherweise hoher Schadenersatzforderungen entbindet. Diese trügerische Sicherheit kann Existenz bedrohend sein.

Nutzen Sie daher unser Versicherungskonzept für Betriebe des Internetmarketings und nehmen am besten gleich Kontakt zu uns auf.


IT-Assekuranzservice GmbH ist Spezialanbieter für Betriebe der Informationstechnologie und somit Ihr Spezialist für lückenlosen Versicherungsschutz.

Seit 1982 sind wir mit diesem sehr speziellen Versicherungsthema befasst und betreuen aktuell rund 450 IT-Unternehmen in ganz Deutschland.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und namhaften Versicherern konnten wir ein Haftpflichtkonzept für Betriebe der Informationstechnologie entwickeln, das einzigartigen Versicherungsschutz auf dem Markt bietet.

Gerne erläutern wir Ihnen die Vorzüge eines umfangreichen Deckungskonzepts und können Ihnen bei Bedarf Versicherungsschutz beschaffen.

Ihr Vorteil: Lückenloser Versicherungsschutz mit vielen Deckungserweiterungen - und so sehen sie aus:

  • Versicherungsschutz für reine Personenschäden (Personen- und Sachschäden werden separat versichert).
  • Mitversichert sind Verletzungen berufsspezifische Sorgfaltspflichten, insbesondere von Firmen der Medienbranche, Werbeagenturen, Werbeberater, Grafik Designer, Web-Designer usw.
  • Selbst Eigenschäden bei der Weitergabe von Steuungs- und Herstellungsaufträgen für die Auftraggeber in eigenem Namen sind mitversichert.
  • Sie haften auch für Ihre Erfüllungsgehilfen. Deren Unredlichkeiten sind mitversichert.
  • Werden Urheber-, Patent oder Datenschutzgesetze verletzt, sind die Schäden mitversichert.
  • Namens- und Persönlichkeitsrechtsverletzungen sind ebenfalls mitversichert.
  • Der Versicherer verzichtet auf den Regress gegenüber freien Mitarbeitern.


Diese und viele weitere Vorteile helfen Ihnen, sich auf Ihre Arbeit zu konzentrieren, ohne jederzeitige Schadenersatzleistungen befürchten zu müssen.

Hier können Sie sich informieren:




Versicherungen für Betriebe des Internetmarketings und Webdesigns

Kreativität ist oft ein hartes Brot. Brillante Ideen, sprühende Werbegags oder die verkaufende Titelzeile zum richtigen Zeitpunkt - alles will wohlüberlegt sein. Erst Recht, wenn man für große Unternehmen oder internationale Konzerne arbeitet. Dabei ist der Weg von der Idee zum gegnerischen Rechtsanwalt oft kurz: Ein falscher Slogan, ein falsch gesetztes Komma oder ein Server, der abstürzt - Webagenturen leben gefährlich.

Dabei sind es nicht nur die Gestaltung, Umsetzung und Pflege von Internet-Seite, die Gefahren und folgende Schadenersatzansprüche nach sich ziehen können. Auch bei der Gestaltung und Umsetzung von Internetmasken, Interfaces, Web-Applicationen und Animationen können die Rechte Dritter verletzt werden.

In jedem Fall sollte bei der Absicherung dieser Risiken darauf geachtet werden, dass eine Versicherung genommen wird, die grundsätzlich alles mit einschließt und nur ganz bestimmte namentlich genannte Positionen ausschließt. Hierbei handelt es sich um eine so genannte "All-Risk-Deckung", die speziell für bestimmte Berufszweige entwickelt wurde und wie sie in der Versicherungswirtschaft mittlerweile üblich ist. Darin pauschal eingeschlossen sind die üblichen Tätigkeiten eines Web-Designers, ohne dass die einzelnen speziellen Tätigkeiten namentlich aufgelistet werden müssen. Die genannten Risiken sind daher üblicherweise als Beispiele anzusehen, um diesen abstrakt erscheinenden Versicherungsumfang etwas plastischer darstellen zu können.

Was sind die üblichen Tätigkeiten eines Webdesigners bzw. Internetmarketers?

Neben den oben genannten Tätigkeiten gehört selbstverständlich auch die Erstellung von Grafiken und grafische Oberflächen (so genannte Templates), sowie die dazu gehörigen Leistungen des Webdesigns dazu. Je nach Umfang des Auftrags ist es üblich, dass auch ein Content Management System (CMS) aufgesetzt und angepasst werden muss. Wer nicht nur Dienstleistungen, sondern auch Produkte verkauft, hat Bedarf an e-Commerce-Lösungen, einem oder mehrerer Webshops oder Portalen. Für die reibungslose Kommunikation gehören auch Communities und Blogs, die funktionieren müssen.

Um einen Kunden im Internet erfolgreich zu machen, müssen die gestalteten Websites auch für Suchmaschinen optimiert werden. Für die damit verbundene on-page und off-page Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten erforderlich, die bei fehlerhafter Ausführung aber auch zu Abstrafungen seitens der Suchmaschinen führen können. In diesem Fall kann einem Kunden ein empfindlicher Vermögensschaden entstehen, der vom Webdesigner bzw. Internetmarketer zu Schadenersatzleistungen aus Vermögensschäden führt. Dasselbe gilt bei der Beratung und Unterstützung im Suchmaschinen Marketing (SEM).

Komplexer wird es bei Beratungsleistungen und Unterstützung in Fragen der Benutzerfreundlichkeit, der so genannten Usability. Wie erlebt der Nutzer die Nutzungsqualität bei der Interaktion mit dem aufgesetzten System? Ist es besonders einfach und wird es vom Nutzer und seinen Ansprüchen als benutzerfreundlich angesehen.

Um eine Dienstleistung oder ein Produkt an den Markt, also den Kunden zu bringen, ist der gesamte Bereich der Social Media Webseiten einzubeziehen. Kampagnen werden ersonnen und umgesetzt und es ist in jedem Fall darauf zu achten, dass die Rechte Dritter dabei nicht verletzt werden und Abmahnungen drohen. Der gesamte Bereich des Social Media Marketings (SMM) in Verbindung mit Forenarbeit unterliegt dabei wie die übrigen Bereiche des Webdesigns und des Suchmaschinenmarketings einem ständigen Wandel und müssen dabei immer wieder angepasst werden.

Mit fortschreitender Technisierung steigt auch der Umfang der Leistungen. So war vor wenigen Jahren die Konzeptionierung und Erstellung von Videos und Videofilmen zu Werbezwecke und Imagezwecke hochspezialisierten Filmunternehmen vorbehalten. Mit Plattformen wie youtube und einfach zu bedienenden Programmen ist es heute auch für Medienagenturen einfacher und somit kostengünstiger geworden, Videofilme für Gewerbebetriebe zu erstellen.

Jüngstes Beispiel für den Wandel im Bereich Webmarketing und Internetmarketing ist die Entwicklung von Apps, also Applikationen für Smartphones wie dem iPhone oder anderen Plattformen wie Android Applikationen oder anderen Webandwendungen.

Niemand weiß, wohin der Zug noch gehen wird und in welcher Geschwindigkeit. Da ist die Beantragung von Internetadressen (Domains) und die Schaffung von Internetzugängen sowie die Administration von Webservern und das Hosting von Webseiten schon fast als traditionelles Internet-Handwerk zu verstehen und als selbstverständliche Grundlage für jede Web-Agentur anzusehen.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Dienstleistungen, wie sie üblicherweise von Webagenturen und Internetmarketer zu erbringen sind:

  • Gestaltung, Umsetzung und Pflege von Internet-Seiten, Internetmasken, Interfaces, Web-Applicationen und Animationen, Grafiken und (Web-)Templates
  • Leistungen auf dem Gebiet des Grafikdesigns
  • Aufsetzen und Anpassen von Content Management Systemen (CMS), e-Commerce-Lösungen, Webshops, Portalen, Communities, Blogs
  • Beratung und Unterstützung für on-page und off-page Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinen Marketing (SEM), in Fragen der Usability und Analyse des Benutzerverhaltens, Umsetzung von Social Media Webseiten und Kampagnen, im Bereich Social Media Marketing (SMM) und Forenarbeit
  • Konzeptionierung und Erstellung von Filmen / Videofilmen zu Werbe und Imagezwecken, Livestreams, Podcasts und (3D-)Animationen insbesondere zu Werbe- und Imagezwecken
  • Entwicklung von iPhone / Android Applicationen und Mobile Web-Anwendungen
  • Beantragung von Internetadressen (Domains) und Internetzugängen sowie die Administration von Webservern und Hosting von Webseiten


Vor diesem Hintergrund stehen Sie als Medienschaffender oder Agentur stets im Fokus, denn alles, was Sie anbieten, also Ihr Design, Ihre Texte und nicht zuletzt Ihr Können, bestimmen zum großen Teil den Erfolg Ihres Kunden. Je größer die Aufgaben, je größer das Unternehmen und je größer das IT-Werbebudget, um so höher steigen die Anforderungen an Ihre Leistungen. Oft genügt schon ein kleiner Fehler und es entsteht ein großer Schaden für Ihren Kunden.

Mit unserem Dienstleistungspaket "Versicherungsschutz für Internet-Marketer" erhalten Sie ein umfassendes Versicherungskonzept, das für Ihre Branche maßgeschneidert ist und Ihr Risiko damit kalkulierbar macht.

Unser Versicherungsschutz ist im Wesentlichen auf die folgenden Berufsgruppen ausgerichtet:

(Online-) Marketingmanager und Vertriebsconsultant, (Open Source-) CMS Entwickler und Online-Shop Programmierer, 2D & 3D Animations-Designer, Audiodesigner, Datenbank-Administrator, Designer, Grafikdesigner, Flash-Designer, 3D-Designer, Fotograf, Fotodesigner, freier Journalist & Autor, freier Kameramann, Grafiker, Illustrator, Internet Marketer, Internet-Programmierer, iOS / Android Entwickler, Kreativ- und Art-Director, Mediengestalter / Kommunikationsdesigner, Online Marketing Consultant, Online-Redakteur, PHP-Programmierer, PR-Berater (Public Relations), Screendesigner, SEO & SEM Berater, Social Media Berater, Sounddesigner, Suchmaschinenoptimierer, System-Administrator, Texter, Redakteur, Usability Berater, User Interface Designer, Web-Designer / Web-Developer, Webmaster, Webentwickler, Webmaster, Webworker, Webserver Administrator, Werbeberater, Werbegrafiker.






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü